Donnerstag, 7. September 2017

Blog Hop Team Stamping Art zum Herbst-/Winterkatalog 2017 - Herbst-Kuppelbox + Anleitung

Herzlich Willkommen zum Blog Hop unseres großen Teams Stamping Art!
Der Herbst-/Winterkatalog 2017 ist vor einer Woche gestartet und das ist uns natürlich Anlass genug, Euch mit vielen tollen Inspirationen und Anregungen zu versorgen.

Du kommst wahrscheinlich gerade von Ramona und hast Dir ihr tolles Projekt angeschaut. Oder Du startest gerade bei mir.
Mach‘ es Dir bequem und lass‘ Dich von unseren kreativen herbst- und vorweihnachtlichen Basteleien inspirieren!
Ich zeige Dir heute eine Dome- oder Kuppelbox, die ich letztes Jahr entdeckt und dieses Jahr weiterentwickelt habe:


Letztes Jahr habe ich diese Kuppelbox mit einer Anleitung von Carola Tidl gefunden und gewerkelt:


Diese kleine, winterliche Variante habe ich zusammen mit Caro gebastelt, wobei sie treffend feststellte, dass die Box zwar schick, aber doch recht klein ist. Sie hat die Maße von ca. 5 cm X 5 cm X 5 cm (für Euch zum späteren Nachbasteln der kleinen Box: Die Maße der Streifen sind hier: Farbkarton 19,2 X 7,1 cm; an beiden langen Seiten bei 1 cm, an den kurzen Seiten jeweils bei 7 cm falzen. Designerpapier 19 X 5,1 cm; an den kurzen Seiten bei 7 cm falzen. Das Dreieck kann man bei diesen Maßen mit dem Tütenfalzbrett falzen).
Also habe ich etwas experimentiert und eine größere Schachtel, die mit dem Maximum an DIN A 4 Farbkarton möglich ist, ausgetüftelt.
Sie hat ungefähr die Maße 8,5 cm X 8,5 cm X 7,5 cm.

Das braucht man für die Kuppelbox:
1 Farbkartonstreifen 29,7 cm X 10,5 cm (DIN A 4 Karton der Länge nach halbiert, hier Kürbisgelb)
1 Designerpapierstreifen 29,5 cm X 8,3 cm (hier "Frohes Fest")
1 Kordel oder dünnes Geschenkband, ca. 40 cm lang
Etwas weißer Farbkarton für den Anhänger
Stempelset "Seasonal Chums" + passende Framelits "Anhänger für Winterfeste"
1 Schneidemaschine mit Falzeinlage, 1 Schere, 1 Lochzange, doppelseitiges Klebeband, 1 Geodreieck, 1 Prägestift + weiche Unterlage, Stifte oder Marker zum Anmalen des Anhängers

Und so geht's:


Um dem Farbkartonstreifen noch etwas Pepp zu verleihen, habe ich ihn, passend zum Thema, mit Blättern in Kürbisgelb bestempelt.
Dieser wird dann der Länge nach an jeder Seite bei 1 cm gefalzt. Der Breite nach wird er bei 10,6 cm, der Designerpapierstreifen an jeder Seite bei 10,7 cm gefalzt.  Aus dem Farbkartonstreifen wird an beiden langen Seiten in der Mitte eine Lasche herausgeschnitten (siehe Bild). Dazu kann man sich  einfach an den Falzlinien orientieren. Die nun entstandenen 1 cm breiten Klebelaschen können an den Enden mit der Schere etwas abgeschrägt werden.

Umdiesen und den nächsten Schritt etwas besser veranschaulichen zu können, habe ich einen Schneide- und Falzplan der beiden Streifen gemacht:

_____________________: Schneiden
--------------------------------: Falzen


Nun legt man ein Ende des Farbkartonstreifens auf die weiche Prägeunterlage, markiert mit dem Prägestift die Mitte und zieht eine ca. 4 cm lange Falzlinie vom Rand Richtung Mitte. Mit dem Geodreieck kann man sie gut parallel zum Rand oder zur äußeren Falzlinie ziehen.
Dann kann man die 90° Spitze des Geodreiecks für die anderen beiden Falzlinien verwenden, die noch gebraucht werden. Es wird so angelegt, dass dessen Spitze auf der gerade gezogenen Falzlinie liegt und es gerade so weit auf dem Farbkarton liegt, dass beide Seiten die 1 cm Falzlinie des Farbkartons kreuzen. So werden mit den Falzlinien ein gleichschenkliges Dreieck mit einer Senkrechten in den Karton geprägt. Dieses Dreieck wird auf beiden Seiten des Farbkartons und auf beiden Seiten des DP's gefalzt, also 4 Mal.
Nun kann das doppelseitige Klebeband angebracht werden: Am Farbkarton auf den 4 1 cm breiten Klebelaschen und beim Designerpapier auf dem durch die Falzlinien begrenzten Viereck in der Mitte, das später den Boden ergibt.


Alle Falzlinien werden nun gefaltet. Das gleichschenklige Dreieck an den Enden wird wie auf dem Bild gefaltet: Die Senkrechte als Talfalz, die beiden Dreiecksseiten als Bergfalz. Das ist etwas knifflig: Am besten vorsichtig die Senkrechte nach unten drücken, während man beide Dreiecksseiten leicht zusammendrückt.
Nun kann die Schachtel zusammegeklebt werden: Erst der Boden - falls hier z.B. das DP etwas zu breit ist, kann man es mit der Schere noch vorsichtig stutzen - dann die Seiten.


Mit der Lochzange werden nun die Löcher, ca. 0,5 cm nahe am Rand immer in die Dreiecksfalz gestanzt, pro Ecke 2 Löcher, also insgesamt 8.
Nun wird die Kordel durchgezogen. Dazu kann man an die Ecke etwas zusammendrücken, dann bekommt man die Kordel gleich durch beide Löcher (danke für den Tipp, Caro).
Wenn man nun die Kordel vorsichtig zusammenzieht und die 4 Talfalze leicht in die Schachtel drück, kann man sie oben zusammenziehen und zubinden.


Mit dem Stempelset "Seasonal Chums" und den dazu passenden Framelits "Anhänger für Winterfeste" habe ich einen Kürbis gestempelt, ausgestanzt und angemalt als Anhänger an die Tüte geknotet.
Hier sieht man meine 3 Varianten der Schachteln mit den 3 verschiedenen Anhängern des Stempelsets:


Ich hoffe, Dir hat meine Idee und die Anleitung gefallen und ich konnte Dich ein bisschen zum Basteln inspirieren. Wenn ja, hinterlass' doch gerne einen Kommentar!

Und nun hüpf' schön weiter in unserem Blog Hop zu Silke und schau' Dir ihre Idee an.
Hier noch mal alle Blog Hop Teilnehmer für den Fall, dass Ihr Euch mal verirrt:

Erika Druschba (hier bist du gerade)
Silke Burkhart                                  
Sabine Goßmann-Krüger           
Isabell Nossal-Osawa                   
Christina Dannat
Dina Unger
Tanja Eisenburger
Marion Ziske
Sabine Schollmayer
Michaela Schiepe
Desiree Nöh
Ramona Hofmann

Viel Spaß noch und liebe Grüße,
Eure Erika

Kommentare:

  1. Moin Erika,
    die Kuppelboxen sind einfach immer wieder toll. Danke für deine Anleitung dazu.
    Schönen Tag heute, mona*

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Erika, obwohl ich kein Halloween Fan bin... die Box gefällt mir.
    Christina

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Boxen und Danke für die ausführliche Anleitung!
    LG Dina

    AntwortenLöschen
  4. Eine schöne Kuppelbox und vielen Dank für die Anleitung. Die wird bestimmt mal zur Anwendung kommen. =)
    Liebe Grüße
    Desi

    AntwortenLöschen